Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Schwarze Schafe gibt es selbstverständlich auch bei den Inkassounternehmen. Doch woran erkennt man ein seriöses Inkassounternehmen und wodurch lassen sich unseriöse Geldeintreiber entlarfen? Wir zeigen Ihnen die Unterschiede auf.

Unterschiede zwischen seriösen Inkassounternehmen und unseriösen GeldeintreibernSeriöses Inkasso

1. Zulassung & Registrierung

Seriöse Inkassounternehmen besitzen eine Zulassung durch den Präsidenten des zuständigen Amts- oder Landgerichts. Zudem sind sie im Rechtsdienstleistungsregister (www.rechtsdienstleistungsregister.de) registriert. Wir sind dort unter dem Aktenzeichen 371 a – 903 des Landgerichts Stuttgart registriert.

2. Nachweis der Vollmacht

Ohne Vollmacht kein Inkasso. Zuverlässige Inkassodienstleister legen bereits im ersten Schreiben an den Schuldner ihre Bevollmächtigung dar und weisen diese gegenüber dem Schuldner unaufgefordert nach. Durch die Vollmacht wird der Nachweis der Berechtigung durch den Forderungsinhaber geführt. Das Inkassounternehmen ist damit berechtigt und beauftragt, die Forderung gegenüber dem Schuldner geltend zu machen.

3. Nachweis des Forderungsgrunds

Einem seriösen Inkassoschreiben liegt grundsätzlich eine berechtigte Forderung zugrunde. Der Schuldner muss bereits im ersten Schreiben erkennen können, um welche Forderung es sich konkret handelt. Seriöse Inkassobüros geben daher zumindest das Rechnungsdatum und die Rechnungsnummer an. Wir fügen unseren Schreiben in aller Regel sogar eine Rechnungskopie bei, so dass die Schuldner sofort wissen worum es sich handelt. Unseriöse Geldeintreiber bedienen sich oft nebulöser Angaben oder teilen sogar keinerlei Details zur Forderung mit, sondern weisen nur einen Gesamtbetrag aus. Oftmals handelt es sich hierbei um vermeintliche Ansprüche aus sog. Abofallen o.ä.

4. Bemühung um Klärung bei Unstimmigkeiten

Geldeintreiber wie etwa Moskau Inkasso (hierbei handelt es sich nicht um ein Inkassounternehmen!) haben keinerlei Interesse daran, etwaige Unstimmigkeiten aus der Welt zu schaffen. Hier geht es einzig und alleine darum Geld einzutreiben. Die Mittel und Wege hierzu sind letztlich völlig egal. Ein seriöses Inkassobüro versteht sich hingegen als Vermittler zwischen dem Gläubiger und dem Schuldner. Aus diesem Grunde sind seriöse Inkassodienstleister stets bemüht, Unstimmigkeiten aus der Welt zu schaffen um so für alle Beteiligten eine gute Lösung zu erreichen. Dies führt auch dazu, dass die Beziehung zum säumigen Kunden in aller Regel keinen dauerhaften Schaden nimmt, da man auf die Probleme eingeht und konstruktive Lösungen sucht.

5. Keine Drohungen

Wer kennt ihn nicht, den berüchtigten schwarzen Mann. Groß, muskelbepackt, Sonnenbrille, Glatze, breites Kreuz und schwarzer Anzug. Nach Bedarf gerne auch mit ausländischem Akzent und einer unmissverständlichen Art dem Schuldner gegenüber. So oder so ähnlich ist leider teilweise immer noch das Bild von einem Inkassounternehmen. Die Realität hat mit diesem Klische nichts gemeinsam. Seriöse Inkassounternehmen setzen zwar durchaus auch Außendienstmitarbeiter ein, diese haben teilweise sicherlich auch einen Anzug an, allerdings sind seriöse Dienstleister auf eine einvernehmliche Lösung aus und zeigen den Schuldnern Wege auf, wie sie die Schulden bewältigen können ohne Angst und Drohungen.

6. Ausschöpfung aller rechtlich zulässiger Möglichkeiten

Seriöse Inkassounternehmen tun alles um die berechtigte Forderung ihres Auftraggebers einzutreiben. Wir auch. Nur bewegen wir uns hier stets und ohne Ausnahme im rechtlich zulässigen Bereich. Von der einfachen Mahnung bis hin zur Beauftragung des Gerichtsvollziehers oder auch der Beantragung eines Haftbefehl zur Erzwingung der Vermögensauskunft stehen seriösen Inkassodienstleistern viele Werkzeuge bereit um ggf. auch mittels staatlicher Zwangsmaßnahmen die Forderung zu realisieren. Wir haben es daher nicht nötig, die Schuldner einzuschüchtern oder gar handgreiflich zu werden.

7. Keine Phantasiegebühren

Inkasso kostet Geld, keine Frage. Wie jeder Handwerker seinen Stundenlohn verlangt, leben auch Inkassounternehmen nicht allein von Luft und Liebe, sondern letztlich vom Verdienst für deren Tätigkeit. Seriöse Inkassobüros halten sich hierbei an die gesetzlichen Vorgaben, die die Höhe der Gebühren mehr oder weniger an den Gebühren der Rechtsanwälte orientieren. Zudem können zuverlässige Inkassounternehmen grundsätzlich jede Auslage belegen. Unseriöse Geldeintreiber dagegen verlangen zum Teil horend Gebühren die jeder rechtlichen Grundlage entbehren und pumpen zusätzlich die Forderungen durch unberechtigte Auslagen auf.

Sollten Sie jemals Post oder Besuch von solche unseriösen Geldeintreibern erhalten raten wir Ihnen dazu, sich zu wehren. Bezahlen Sie nicht und erstatten Sie ggf. Anzeige bei der Polizei. Sofern Sie sich unsicher sind lassen Sie sich in jedem Fall die Rechnung und die Vollmacht vorlegen.

___

Konstantin Gastmann  / pixelio.de


Ein Kommentar zu 7 Merkmale seriöser Inkassounternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!