Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

wenn man in seinen eigenen Angelegenheiten nachlässig ist.

So ist es mir dummerweise in einer Sache passiert, in der der Mandant verstorben ist und dessen Unternehmen nun seit einiger Zeit nicht fortgeführt wird, sondern darauf wartet, dass sich die Erben endlich entscheiden wie es weitergehen soll.

Es wurden zwar regelmäßig Anfragen beim Vater des Verstorbenen gemacht, der die Angelegenheit regelt, doch bislang kam immer nur die Antwort, dass sich noch nichts getan habe und die Situation unverändert sein.

Es wurden auch hin und wieder Anfragen beim Nachlass- und Insolvenzgericht gemacht, aber irgendwie ist die Sache dann dieses Jahr doch durchgerutscht bzw. ich hatte mich auf die Aussagen des Vaters verlassen.

Nun musste ich feststellen, dass bereits im Februar 2010 Insolvenzantrag gestellt wurde. Der Vater erklärte mir jedoch noch im Mai, dass sich bisher nichts an der Situation geändert habe. Auch musste ich feststellen, dass das Insolvenzverfahren am 01. Juni 2010 eröffnet wurde und dass der Prüfungstermin bereits am 10. August 2010 war.

Blöd nur, dass ich das alles erst vor einigen Tagen bemerkte, als ich die Sache zur Wiedervorlage auf dem Tisch hatte. Der Anruf beim Insolvenzverwalter ergab, dass derzeit mit einer Quote zwischen 0 % und 5 % gerechnet wird, wobei die Tendenz eher gegen 0 % geht.

Die Gebühr für einen zusätzlichen Prüfungstermin können wir uns daher sparen, zumal unsere Forderung nur knapp 175 Euro beträgt. Wir werden daher die Forderung nicht zur Tabelle anmelden, sondern sie als dummen Fehler verbuchen, der mir sicherlich nicht nochmal passieren wird.

Man sollte eben nicht nur die Akten der Mandanten ständig kontrollieren, sondern auch seine eigenen. Obwohl das bisher die Erste und Einzige Akte ist, die wir in eigener Sache hatten.

Aber wie sagt man so schön, aus Fehlern kann man lernen. Und genau das tun wir auch!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!