Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Auch mal eine Möglichkeit wie man den Firmenname schreiben kann.
Richtiger wird er trotz der unbestreitbar vorhandenen Kreativität trotzdem nicht.

Eigentlich schon erschreckend, wer mittlerweile alles in den Einwohnermeldeämtern sitzt. Man sollte doch meinen, dass man dort wenigstens die eigene Landeshauptstadt fehlerfrei schreiben kann.


6 Kommentare zu Falscher geht’s kaum

  • Man könnte das “d” meines Erachtens durchaus als etwas zu sehr verschnörkeltes “t” deuten.

  • Ist doch alles richtig, oder? Okay, die “t” sehen sehr nach “d” aus, aber ich glaube, dass sollen durchaus “t” sein.

    • Mit viel Fantasie kann man es vielleicht wirklich so sehen, allerdings sieht mir das letzte “t” doch sehr nach einem d aus.

  • Die t’s bei Jettingen sehen aus wie die t’s bei StuTTgart.

    “Viel Zeit für Verschnörkelung” hatte da auch niemand – so schreibt die Betreffende offenbar schlichtweg.

    Ist Ihre Handschschrift eindeutiger, Herr Kollege?

    Erst überlegen, dann an die eigene Nase fassen, dann in der Öffentlichkeit über’s Amt schimpfen. Sonst macht man sich nur selbst peinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Waldstraße 20
75394 Oberreichenbach


Tel: 07051 - 59 74 49 1
Fax: 07051 - 59 74 493
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!