Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Es gibt Dinge, die muss man einfach nicht sehen. Weder bei Schuldnern noch bei sonst jemandem.

Neulich besuchte ich einen Schuldner. Es war so gegen halb 11 und nach zweimaligem Klingeln öffnete mir ein Schuldner die Türe.
Bereits auf den ersten Blick bemerkte man, dass seine Hose nicht zu war und man somit einen ungehinderten Blick auf seine, in unschuldigem Weiß gehaltene Unterwäsche werfen konnte, ja fast schon musste.

Auch der Gürtel seiner Hose war nicht wirklich zu, man merkte, dass er die Hose gerade noch so hoch gezogen hatte, bevor er die Türe aufmachte.

Anscheinend bevorzugt der Gute Feinripp, denn auch das Shirt welches er auch wiederum eher notdürftig übergezogen hatte, war aus diesem feinen Stoff.

Man muss sich ja schon vieles anschauen, von völlig verschmutzen Wohnungen wo man es trotz der netten Bitte der Schuldner, man möge doch hinein kommen, eher vorzieht, vor der Türe und somit in Sicherheit vor allen möglichen Gefahren zu bleiben, bis hin zu völlig verwahrlosten und ungepflegten Menschen.
Aber bisher hatte ich immer noch das Glück, dass ich nicht direkt schon an der Türe mit deren Unterwäsche konfrontiert wurde.
Wollen wir mal hoffen, dass mir der Anblick in Zukunft erspart bleibt.

Lecker ist wirklich was anderes.


2 Kommentare zu Inkasso und Feinripp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!