Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Manchmal könnte man wirklich meinen, dass einige Schuldner es einfach brauchen, dass die Forderungen höher und höher werden.
Anstelle die Rechnung einfach zu bezahlen warten manche lieber, ob sich des irgendwann etwas tut und es wirklich ernst wird.
Gemeint sind damit nicht diejenigen, die es sich einfach nicht leisten können, die Rechnung zu bezahlen, sondern diejenigen, die es einfach darauf anlegen und versuchen ob es vielleicht klappt, dass man sich nach einiger Zeit in die Verjährung retten kann ohne auch nur einen Cent für die neue Couch, den neuen Fernseher oder was auch immer bezahlt zu haben.

In einem aktuellen Fall haben wir mal wieder so einen Schuldner.
Eigentlich hat er gerade Geld genug, einen mehr als nur ordentlichen Verdienst, ein eigenes Haus was laut eigenen Angaben bereits bezahlt is und natürlich darf der Sportwagen vor der Doppelgarage auch nicht fehlen.

Wie zu erwarten reagierte er auf die erste Zahlungsaufforderung nicht. Auch telefonisch war er nicht zu erreichen.
Durch einen Besuch konnte dann jedoch endlich der Kontakt hergestellt werden. Weder Einwände noch sonstige Gründe für die ausstehende Zahlung wurden erhoben. Bereit die Forderung zu begleichen war er jedoch trotzdem nicht.
Auch die Aussicht, dass wir dann einen Titel besorgen und die Zwangsvollstreckung einleiten werden ließ ihn kalt.

Trotz des freundlichen und offenen Gesprächs und der eindringlichen Worte, dass man die Sache doch auch so ohne große Probleme und Kosten aus der Welt schaffen könnte, ging er nicht darauf ein. Es wäre ihm egal was wir nun machen würden, er würde jedenfalls nichts bezahlen.

Mittlerweile ist sowohl der Titel beschafft, als auch die Pfändung seines Bankkontos sowie seiner Lohnansprüche erledigt.
Die Bank konnte bereits auf einen Schlag die gesamte Forderung überweisen, so dass wir hier noch nicht einmal mehr den Arbetgeber bemühen müssen.

Vielleicht lernt der Schuldner was daraus, immerhin hat sich die ursprüngliche Forderung durch sein Verhalten fast verdoppelt.
Aber wenn es ihm so lieber ist soll es ja auch recht sein. So sind alle zufrieden und jeder hat das bekommen was ihm zusteht.


3 Kommentare zu Lieber auf die teure Art

  • Wieso hatte er nicht frühzeitig eine Einrede gegen die Forderung gestellt ? Dann hätte er erst ‘mal Ruhe gehabt bis letztere – ggf. gerichtlich – ausgeräumt ist.

  • Sind Hausbesuche seit dem Ende von Inkasso-Team Moskau nicht verpönt? Ich bin beim Inkasso mit Betteln und freundlichem auf die Nerven gehen am Besten gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Waldstraße 20
75394 Oberreichenbach


Tel: 070512 - 59 74 49 1
Fax: 07051 - 59 74 493
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!