Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

So hat man wenigsten den Eindruck, wenn man sieht, wie viel Post einem die Gerichte vor Weihnachten und Silvester noch schicken.

Heute erhielt ich außerdem eine Auskunft aus dem Schuldnerregister eines Amtsgerichts einer rheinischen Metropole. Bereits im August habe ich darüber berichtet, dass sich die Sache lange hinzieht (Artikel vom August).
Mitte Juli diesen Jahres wurde die Auskunft per Fax an das Amtsgericht geschickt, nachdem ich mehrmals mit einem der Mitarbeiter dort telefoniert hatte und dieser mir erklärte, dass sie einige Monate im Rückstand sind, kam heute, nach sage und schreibe 5 Monaten die Auskunft.

Wie zu erwarten war die Auskunft, dass keine Auskunft mehr erteilt werden kann, da keine Eintragungen mehr vorhanden sind.
Hintergrund der Anfrage war, dass die EV der Schuldnerin einige Wochen zuvor zur Löschung anstand, da sie bereits 3 Jahre alt war. Ich wollte daher wissen, ob bereits ein anderer Gläubiger eine neue EV abnehmen ließ. Der Anruf bei der zuständigen Gerichtsvollzieherin ergab dann völlig unbürokratisch, dass kein neuer EV Antrag vorliege, so dass wir nunmehr die GV mit der Pfändung sowie der Abnahme der EV beauftragten. Die GV hat nun bereits Anfang Dezember die Pfändung versucht und dann direkt den Termin für die Abgabe der EV am 4. Januar 2010 bestimmt.

Gut das wir nicht die Antwort des Amtsgerichts abgewartet haben. Sonst hätten wir vielleicht im Mai eine neue EV gehabt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!