Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Die Frage, ob man Recht bekommt hängt immer wieder auch davon ab, ob man es sich finanziell überhaupt leisten kann.
Immer wieder stehen Gläubiger vor dem Problem, dass sie, aus welchen Gründen auch immer, finanziell so schlecht dastehen, dass sie sich die Gerichts- und Anwaltskosten für einen eigentlich fast sicher zu gewinnenden Prozess nicht leisten können.
Gründe hierfür sind mittlerweile oft eine immense Anzahl an offenen Rechnungen, die die Kunden nicht bezahlen.

Die Kosten für Gericht und Anwalt gehen auch bei relativ geringen Streitwerten schnell in die Hunderte und Tausende Euro. Diese muss der Kläger jedoch erst einmal vorstrecken um überhaupt die Chance zu bekommen, dass das Gericht ihm Recht gibt.

Prozesskostenhilfe kann in vielen Fällen ebenfalls nicht in Anspruch genommen werden, so dass es auch immer wieder vorkommt, dass ein aussichtsreicher Prozess einfach aus finanziellen Gründen nicht vor Gericht kommt.

Eine Lösung können hier teilweise Prozessfinanzierer sein. Diese werden jedoch oft erst ab einem bestimmten Streitwert (teilweise erst am einer Klageforderung von 50.000 Euro und mehr) tätig und verlangen dafür (zu Recht) eine Provision von 20-30 % der gewonnenen Summe.
Auch dass ist also bei kleineren Forderung unter 10.000 Euro keine wirkliche Alternative. Zwar gibt es einige wenige Prozessfinanzierer, die auch solche Forderungen finanzieren, aber auch dann ist noch nicht sicher, dass diese die Finanzierung auch wirklich übernehmen werden.

Oft bleibt somit nichts anderes übrig als entweder die Forderung gleich abzuschreiben, oder zunächst zu versuchen irgendwie Geld aufzutreiben um die Kosten vorzufinanzieren. Keine optimale Situation, aber eine andere Idee sehe ich momentan auch nicht.

Weder der Staat noch der Anwalt können umsonst arbeiten. Von der Hoffnung und der Chance, dass der Prozess gewonnen wird und der Gegner dann auch noch wirklich bezahlt (was auch nicht gesagt ist), kann eben niemand leben.
Aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung, um solche Probleme in Zukunft zu lösen.

 


2 Kommentare zu Recht zu bekommen muss man sich erst leisten können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!