Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Anscheinend muss RTL2 in den vergangenen Tagen wieder “Die Autoeintreiber” gezeigt haben, denn heute riefen bereits mehrere Personen an, die sich bei uns zum Thema Inkasso und vor allem zum Thema Autoeintreiben informieren wollten.
Alle Anrufer wollten wissen, wie man den Autoeintreiber wird, welche Qualifikationen man mitbringen muss und ob wir Aufträge vergeben würden.

Besonders interessant, aber auch völlig dem Klischee entsprechend, waren drei Anrufer männlich, arbeitslos, teilweise mit nur sehr geringen Deutschkenntnissen und, was sie jeweils als besondere Qualifikation erwähnten, groß und muskulös.
Im Prinzip also der Prototyp eines Inkassomitarbeiters nach dem Vorbild von RTL2. Eben der typische Kleiderschrank, der den Schuldnern “freundlich” erklärt, dass er jetzt besser bezahlt, weil es sonst sehr sehr unangenehm für ihn und seine Familie werden wird. Der nette Typ von nebenan eben.

Es war den Anrufern auch nur zum Teil klar zu machen, dass es hier in Deutschland Regel gibt und man nicht einfach einem Schuldner heimlich das Auto vom Hof klauen darf. Nichts anderes ist es nämlich.
Teilweise war noch nicht einmal das Verständnis dafür vorhanden, dass das dort gezeigte Vorgehen falsch und auch strafbar ist. Einer meinte nur, wenn jemand ein paar tausend Euro Schulden hat, dann wäre es doch das gute Recht des Gläubigers, das Auto zu klauen. Autos knacken sei sowieso seine Spezialität, dass ginge so schnell, dass ihn da niemand erwischen würde.

Es ist schon sehr bedenklich, dass es doch tatsächlich Menschen gibt, die diesen Unsinn, der da bei RTL2 gezeigt wird, auch noch glauben und damit am Besten auch noch eine eigene Existenz aufbauen wollen. Und das alles mal wieder nur, weil man nur die Quote im Sinn hat. Welche Konsequenzen solche Sendungen bei bestimmten Personen haben, dass sieht man ja anhand der Anrufe deutlich.


Ein Kommentar zu Selbstständiger Autoeintreiber – Oder die Frage, wie man am schnellsten hinter Gittern kommt..

  • Nach Lesung des uneinsichtigen Schuldners dachte ich erst, dass Sie zur Sorte der Nun-Ja Inkasso Unternehmen gehören.
    Doch Hut ab, dass sie hier die Quoten Sendung von RTL II in das richtige Licht stellen.
    Betrachtet man diese Artikel in Einheit, so komme ich auch bei der ersten Darstellung zu Ihrem Entschluss.

    Weiter so.
    RTL ist eine absolute Verblödung des Volkes. Nur werden ja auch Sendungen über den Zoll gezeigt, wo Handgranaten auf Dienstfahrzeuge des Zoll geworfen werden, Detektive und Detekteien in völliger Illegalität handeln.
    Ab und zu schaut man doch mal ob der Kommentare offensichtlich geistig minder bemittelter Menschen RTL II und ähnliches an, so dass man sich sein eigenes Bild machen kann.

    Das Schlimme ist, dass die Leute nicht nur o.g. Beispiel glauben. Ein Kumpel hat mir zu einer Sache Sache gesagt: Das darf so nicht sein, das haben die im Fernsehen gezeigt.
    Die glauben die als dokumentarisch (auf moderne Art mit absichtlich verwackelter Kamera etc.) dargelegten Sendungen gänzlich. Die kleinen und kurzen Hinweise “Personen und Handlungen frei erfunden” werden ja auch auf geschickte Art und Weise nur kurz eingeblendet.

    Schlimmer ist noch die Darstellung auf einem anderen Privatsender. Dort zeigt man die Autobahnpolizei mit Kamerafahrzeug im Einsatz und fügt dem Kommentare echter Polizisten hinzu. Beschämend ! Dadurch wird suggeriert, dass diese Fiktion Wahrheit ist.
    Auch hier erfolgt noch geschickter versteckt der kurze Hinweis auf die Fiktion dessen.
    Durch zufälliges Einschalten stiess ich auf eine Verfolgung per Kamerawagen und die Ausrede der Frau war “Vom Mann geschlagen und auf dem Weg ins Frauenhaus”. Die “Zivilbeamtin” nahm sich der Dame unverzüglich an. Geschickt wurden Kommentare echter Polizisten eingefügt.
    Hier muss auch mal ein zuständiger Polizeipräsident Arsch in der Hose beweisen und dem Treiben wie meines Erachtens Missbrauch von Kommentaren echter Polizisten ein Ende bereiten.
    Nur weiss ich nicht um die Aktualität dessen, da ich einmal nur diese Sendung zufällig gesehen habe.

    Wie auch die legale Inkassobranche sich von RTL II distanzieren und eventuell auch rechtlich Schritte überlegen sollte.
    Denn so kann eine Branche mal ganz schnell in völligen Verruf geraten. Schliesslich gibt es nicht nur wahrhaft und durch verschiedene ungewollte Umstände in die Zahlungsunfähigkeit geratenen Menschen,
    sondern es hat ja schon Konzept bei gewissen Menschen nicht zu zahlen, um Geld zu sparen. Nach dem Motto wenn sich von 20 Gläubigern nur 10 melden habe ich einen guten Schnitt gemacht. Denen sollen die Inkassounternehmen auch auf die Füsse treten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!