Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

In einer neuen Forderungssache habe ich den Schuldner, eine Firma, kurzfristig noch angeschrieben und zur Zahlung aufgefordert.
Die Forderung ist fast drei Jahre alt, es droht also die Verjährung.

Da die Frist heute abgelaufen ist, werde ich morgen, pünktlich zu Weihnachten noch den Erlass des Mahnbescheids beantragen.
Insgesamt hat sich die Forderung dann durch Zinsen, Kosten und Auskünfte mehr als verdoppelt.

Eigentlich ist es nach wie vor eine sehr kleine Forderung, bei der es im Übrigen auch sonst keine rechtlichen Probleme geben wird, da es sich um die Lieferung von kleinen Zubehörteilen handelt, welche nachweislich mangelfrei waren. Wieso sich der Schuldner nach wie vor weigert die Forderung zu begleichen ist nicht nur mir unbegreiflich.
Aber wenn er es nicht anders will werden wir eben das Mahngericht bemühen müssen.

Wobei ich wetten könnte, dass er alleine mehr Wechselgeld in seiner Kasse hat als die Forderung beträgt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!