Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

… muss fühlen.

In einer Sache habe ich zuvor mit einer Schuldnerin vereinbart, dass sie mir ein notarielles Schuldanerkenntnis mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung zur Sicherung der Forderung abgibt. Der Termin mit dem Notar war bereits vereinbart und ich hatte den Entwurf des Schuldanerkenntnisses bereits vorliegen.

Als ich dann diesen Entwurf mit der Schuldnerin vor dem Termin durchgehen wollte, erklärte sie mir, dass sie nun doch monatliche Raten bezahlen können und wir dann ja das Schuldanerkenntnis nicht bräuchten.

Ich schickte ihr daraufhin eine Teilzahlungsvereinbarung zu, welche sie mir unterschrieben zurückschickte. Die erste Rate wäre demnach zum 05. Juni 2009 fällig gewesen.

Heute, am 20. Juni ist sie immer noch nicht eingegangen, obwohl ich sie bereits mehrfach gemahnt hatte.

Anscheinend geht es bei ihr nicht anders, als mit ein wenig Druck.
Schade eigentlich, ich hätte ihr und mir gerne den Aufwand für die Titulierung erspart, aber anscheinend muss es sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!