Die Rechtsdiensleister Inkasso • Gütestelle • Zwangsverwaltung

Häufig kommt der Gerichtsvollzieher erst zum Zuge, wenn es darum geht einen Titel o.ä. zuzustellen. Dabei gibt es bereits vor der Titulierung viele Möglichkeiten, den Gerichtsvollzieher mit der Zustellung zu beauftragen.

Die Zustellung durch den Gerichtsvollzieher kann einer Mahnung oder einer Zahlungsaufforderung, die dem Schuldner zugestellt wird, deutlich mehr Nachdruck verleihen.
Zudem wird bei einer solchen Zustellung eine Zustellungsurkunde angefertigt, so dass der Zugang beim Schuldner auch rechtssicher belegbar ist. Dies kann beispielsweise dann von Vorteil sein, wenn es darum geht, den Verzug herzustellen.

Neben der Zustellung per Post kann der Gerichtsvollzieher auch mit der persönlichen Zustellung beauftragt werden. Diese Zustellung von Angesicht zu Angesicht kann die Schuldner zusätzlich motivieren die Forderung zu begleichen.

Je nach Fall kann es daher hilfreich sein, der Forderung durch eine Zustellung des Gerichtsvollziehers Nachdruck zu verleihen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So erreichen Sie uns


Die Rechtsdienstleister


Mörikestraße 1
71131 Jettingen


Tel: 07452 - 75 08 29 1
Fax: 07452 - 75 08 29 0
eMail: info@die-rechtsdienstleister.de


Bürozeiten:


Montag - Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr


Freitag 8.30 Uhr - 12.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr


Termine nur nach Vereinbarung!